Akyaka – Inisdibi – Akyaka

Akyaka - Inisdibi - Akyaka

Schwierigkeitsgrad: Leichte Wanderung

Sehenswert: Gökova Ebene-Wasservögel am Ufer des Flusses-Frauenfluss (Kadin Azmagi) -Vorort Inisdibi-Zisterne-Ruine einer Burg aus dem Mittelalter-Tunnel von der Burg zum Fluß-Frauenquelle (Kadin Pinari)-Überreste eines Sarkophages

Länge:  km

Gehzeit:   Stunden

Höhe: Start  bei Höhenmetern 0 mt • Höhenunterschied ca. 0 mt

Beschreibung:

Vom Atatürk Platz laufen wir die Strasse bergauf in Richtung Mugla. Nachdem wir die letzten Dorfhäuser passiert haben, biegen wir etwa 300m weiter nach rechts auf einen Feldweg hinunter. Nach weiteren 500m bietet sich uns eine schöne Aussicht auf die Gökova-Ebene. Hier ist ein geeigneter Punkt, um mit dem Fernglas oder Teleskop die Wasservögel am Ufer des Flusses und in den angrenzenden Gebieten zu beobachten. Außerdem ist es eine gute Stelle, um sich die Umgebung des „Frauenflusses“ (Kadin Azmagi) mit dem Schilfgürtel, den Feuchtwiesen und Weiden, die man von anderen Stellen nicht so gut sehen kann, einmal in Ruhe anzuschauen. Wenn wir unseren Weg fortsetzen, erreichen wir von hieraus den unteren Teil des Waldes. Dort teilt sich die Strasse. Wir nehmen den rechten Weg und kommen in den Vorort Iniþdibi. Etwa 200m nach der Moschee finden wir hier eine schön verzierte Zisterne. Es ist überliefert, die Inschrift an der Zisterne sei der Grabstein der Frau Ümmügülsüm, der Ehefrau des Kommandanten Osman aus Tavas. In der Gartenmauer gegenüber der Zisterne auf der anderen Straßenseite etwas weiter rechts, befindet sich links vom Gartentor ganz unten ein antiker Stein mit einer noch gut lesbaren Inschrift, der in neuerer Zeit hier als Baumaterial zweckentfremdet wurde. Der Bewässerungsbrunnen hinter der Gartenmauer wurde von Italienern im 2. Weltkrieg geschlagen, allerdings sind die dazu gehörigen Bewässerungskanäle heute völlig zerstört und nicht mehr sichtbar. Wenn wir bei der Zisterne etwa 100m nach oben weiter in die Häusergruppe gehen, erreichen wir einen der größten und ältesten Bäume Akyaka’s. In der Nähe ist auf dem Schornstein eines Hauses auch Akyaka’s einziges verbliebenes Storchennest zu sehen. Wenn wir auf der Asphaltstraße unseren Weg dann Richtung Akyaka fortsetzen und zur Linken den „Frauenfluß“ (Kadin Azmagi) haben, sehen wir rechts oben auf einem Hügel die Ruine einer Burg aus dem Mittelalter. Teile eines Tunnels von der Burg zum Fluß hinunter sind heute noch erhalten. Etwa 30m vor einem Schiffsbauer finden wir bei aufmerksamer Suche auf der rechten Seite eine primitive Sonnenuhr, die in der Vergangenheit aus dem Felsen geschlagen wurde. Gleich nachdem wir dort vorbeigegangen sind, erreichen wir links am Rand des Flusses Akyaka’s älteste Quelle, die „Frauenquelle“ (Kadin Pinari), die auch der bekannte türkische Seemann Piri Reis schon benutzt und in seinen Schriften auch erwähnt hat. Wenn wir das schöne Flußufer mit seinen Restaurants hinter uns lassen, halten wir uns links und erreichen nach etwa 500m auf der rechten Straßenseite vor der Mauer eines Hauses ein weiteres Felsengrab, zu dem wir einige Stufen nach unten gehen müssen. Von hier aus noch etwa 500m weiter, etwas rechts in dem Gebüsch etwa auf gleicher Höhe mit einer großen gegabelten Pinie, die mitten in der Straße steht, erreichen wir die Überreste eines Sarkophages sowie ein als „Erendede“ bekanntes Grab. Diese mystische Stelle benutzen einige Dorfbewohner noch immer als Wünschbaum. Jeder an den Baum gebundene Stoffrest bedeutet einen Wunsch. Wir können hier auch ein Band anbringen, wer weiß, vielleicht geht ein Wunsch in Erfüllung… Wenn wir von hier aus nach rechts hinauf abbiegen, erreichen wir wieder den Atatürk Platz.

Quelle: www.akyaka.org

Akyaka - Inisdibi - Akyaka

Akyaka - Inisdibi - Akyaka

Akyaka - Inisdibi - Akyaka

Die besten Wanderrouten in der Türkei, Die besten Wanderrouten in Ägäische Region, Die besten Wanderrouten in West Türkei, Die besten Wanderrouten in Mugla, Die besten Wanderrouten in Bodrum, Die besten Wanderrouten in Dalaman, Die besten Wanderrouten in Datca, Die besten Wanderrouten in Ortaca, Die besten Wanderrouten in Koycegiz, Die besten Wanderrouten in Ula, Die besten Wanderrouten in Milas, Die besten Wanderrouten in Yatagan, Die besten Wanderrouten in Kavaklidere, Die besten Wanderrouten in Marmaris, Die besten Wanderrouten in Fethiye, Wanderrouten in Mugla, Alle Wanderrouten Mugla, Wanderausflug Mugla, Wandertour Mugla, Wander-Tour Mugla, Wanderausflug Mugla, Wanderungen Mugla, Wanderwege Mugla, Wanderpfad Mugla, Wanderferien Mugla, Wanderführer Mugla, Wanderroute Mugla, Wanderführer Mugla, Wanderung Mugla, Wanderweg Mugla, Wanderurlaub Mugla, Wanderkarte Mugla, Wanderferien Mugla, Bergwandern Mugla, Bergwanderung Mugla, Wandergebiete Mugla, Wandergebiete in Mugla, Alle Wandergebiete in Mugla, Bergführer Mugla, Routenplaner Mugla, Bergwandern Mugla, Weitwandern Mugla, Fernwandern Mugla, Trekking Mugla, Sportwandern Mugla, Volkswandern Mugla, Nordic Walking Mugla, Winterwandern Mugla, Wandern ohne Gepäck Mugla,  Bildungswandern Mugla, Pilgern Mugla, Wallfahren Mugla, Spirituelles Wandern Mugla, Meditatives Wandern Mugla, Nachtwanderung Mugla, Barfußwanderung Mugla, Nacktwanderung Mugla, Geocaching Mugla, Speed Hiking Mugla, Spaziergang Mugla, Wandermotiv Mugla, Kanuwandern Mugla, Wanderstock Mugla, Wallfahrt Mugla, Bergsteigen Mugla, Klettern Mugla, Höhenwanderung Mugla, Hochtour Mugla, Markierte Routen Mugla, Winterwanderweg Mugla, Pilgerwege Mugla, Fernwanderweg Mugla, Alm Mugla, Schlucht Mugla, Tal Mugla, Berg Mugla, See Mugla, Pass Mugla, Gökova Ebene-Wasservögel am Ufer des Flusses-Frauenfluss (Kadin Azmagi) -Vorort Inisdibi-Zisterne-Ruine einer Burg aus dem Mittelalter-Tunnel von der Burg zum Fluß-Frauenquelle (Kadin Pinari)-Überreste eines Sarkophages, Gökova Ebene, Wasservögel am Ufer des Flusses, Frauenfluss, Kadin Azmagi, Vorort Inisdibi, Zisterne, Ruine einer Burg aus dem Mittelalter, Tunnel von der Burg zum Fluß, Frauenquelle, Kadin Pinari, Überreste eines Sarkophages, Akyaka-Inisdibi-Akyaka, Akyaka-Inisdibi, Akyaka, Inisdibi, Mugla Akyaka

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s