Lötschentaler Höhenweg

Tageswanderung Region Lötschental


Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Lauchernalp, Tellialp, Fafleralp
Anreise: Bahn nach Goppenstein, mit Postauto nach Wiler,
mit Luftseilbahn zur Lauchernalp
Rückreise: Postauto Fafleralp – Goppenstein

Lötschentaler Höhenweg

Eine der schönsten Panoramawanderungen, die ich kenne. Auch mit Kindern gut machbar (Tafeln mit Lötschentaler Sagen). Wunderbare Rundsicht auf Berge und Gletscher sowie romantische Picknickplätze am Bergsee sind die Höhepunkte dieser Wanderung. Auch umgekehrt empfehlenswert. Letztmals gewandert: 2003   Bildbericht: http://www.freizeitfreunde.ch

2.30 h, aufwärts 260 m, abwärts 440 m Lauchernalp 1969m – Weritzalp 2099 m (1 h) – Tellialp 1865m (0.30 h) – Schwarzsee 1860m (0.30 h) – Fafleralp 1787m (0.30 h)

Bei der Bergstation Lauchernalp rechts 100 m dem Strässchen entlang. Dort folgen wir dem Wegweiser „Fafleralp“ und steigen auf schmalem Pfad bergwärts. Nach einer halben Stunde queren wir den Fahrweg und wandern auf dem schmaler Wiesenpfad weiter. Im Juni sind die Wiesen voller Wildblumen! Zuerst der Höhenkurve entlang, dann stetig bergauf, gelangen wir zu den Hütten der Weritzalp. Bereits haben wir den höchsten Punkt unserer Wanderung erreicht.

Schwarzsee, Bild hcIm Auf und Ab, in Sicht immer die Berge und Gletscher des Lötschentals bis hinauf zur Lötschenlücke, wandern wir durch lichten Lärchenwald, der sich im Herbst wunderschön färbt. Im steilen Zickzack gelangen wir zur Tellialp mit seinem gemütlichen Gartenrestaurant. Der nächste Höhepunkt ist der idyllische Schwarzsee, wo wir an schönster Lage unser Picknick einnehmen. Gegenüber sehen wir das imposante Bietschhorn, über uns den Petersgrat mit seinem ewigen Schnee.

Nach einem kurzen, mässig steilen Abstieg erreichen wir dann die Fafleralp, ein Berggasthaus mit schöner Gartenterrasse im lichten Arvenwald (Aprikosenwähe!). Der kürzeste Weg (7 Minuten) zur Postauto-Endstation führt oberhalb des-Hotels Fafleralp-zur Kapelle und auf schmalem Pfad bergab zur grossen Parkplatz, wo sich die Bushaltestelle Fafleralp und ein Imbiss-Kiosk befindet.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s