Druidensteig

Der Druidensteig ist ein Prädikatswanderweg über 75 km von Freusburg nach Kloster Marienstatt. Er besteht aus 4 Etappen und verbindet das Siegerland mit dem nördlichen Westerwald. Er liegt zwischen den Flüssen Sieg und Nister.

Druidenstein

Das komplizierte Wanderzeichen enthält auf schwarzem Grund eine unterbrochene weiße Kreislinie mit stilisiertem Berg und Kreuz.

Druidensteig
Wegzeichen des Druidensteigs nahe der Abtei Marienstatt

Wegzeichen des Druidensteigs nahe der Abtei Marienstatt

Daten
Länge 75 km
Lage Westerwald
Markierungszeichen Druidenstein und Ottoturm in Form einer liegenden 5. Umschlossen wirddie magische 5 von den Gemeinden Kirchen,Herdorf,Daaden,Betzdorf und Gebhardshain des Landkreises Altenkirchen. Die magische 5 das sind: 5 Gemeinden, 5 Wasserläufe, 5 Berghöhen um die 500 m, 5 bedeutende Sehenswürdigkeiten und 5 Naturschutzgebiete
Startpunkt Schloss Freusburg ♁50° 49′ 37″ N, 7° 52′ 56″ O50.82697.8821
Zielpunkt Kloster Marienstatt ♁50° 41′ 6″ N, 7° 48′ 3″ O50.6857.8007
Typ Prädikatswanderweg
Höchster Punkt 500 m Hasselichskopf (bei Elkenroth)
Niedrigster Punkt 190 m (Siegtal in Kirchen)
Schwierigkeitsgrad leicht
Jahreszeit Ganzjährig
Aussichtspunkte Ottoturm
Besonderheiten In Marienstatt erreicht er den Westerwaldsteig.

Etappen

  • 1: Freusburg – Herdorf (16,9 km) Etappe
  • 2: Herdorf – Friedewald (14,6 km) Etappe
  • 3: Friedewald – Alsdorf (20,3 km) Etappe
  • 4: Alsdorf – Kloster Marienstatt (21,2 km)

Literatur

Wanderparadies Westerwald Pocket, Wiedweg, Druidensteig, Klosterweg ISBN 978-3-934342-57-6

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s