Christine-Koch-Weg

Der Christine-Koch-Weg ist ein 126 Kilometer langer Wanderweg des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV).

Er führt von Menden über Balve, Oberhundem und Erndtebrück nach Bad Laasphe und wurde nach der Esloher Lyrikerin Christine Koch benannt. Die Mundartdichterin lebte lange Zeit in Bracht. Die dortige bewirtschaftete SGV-Wanderhütte und ein Denkmal tragen ihren Namen.

Der Wanderweg fällt in die Kategorie der Hauptwanderstrecken des SGV und besitzt wie alle anderen Hauptwanderstrecken als Wegzeichen das weiße Andreaskreuz X, an Kreuzungspunkten erweitert um die Zahl 18.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s